Der eigene Jagdschein – ganz egal ob Sie in einer sogenannten „Jäger-Dynastie“ großgeworden sind oder bisher keine Berührung mit dieser Materie hatten, es Sie aber schon immer gereizt hat … Bei uns in der Jagdschule „Am Wiehen“ sind Sie richtig aufgehoben, um die Jagdausbildung zu erleben und zu geniessen. Seit mehr als 16 Jahren bilden wir erfolgreich Jungjäger/-innen in unseren Jagdseminaren aus und begleiten Sie durch die Jägerprüfung. Wir unterstützen Sie mit unserer Erfahrung…nur das Lernen können wir Ihnen nicht abnehmen.

Unsere Jagdschule hat Ihren Sitz am Wiehen- und Wesergebirge, welches zum Nördlichen Teutoburger Wald gehört, in Nordrhein-Westfalen an der Porta Westfalica im Ortsteil Hausberge. Hier findet die theoretische Ausbildung zum Jäger/Jägerin statt. Unsere Ausbildungsstätte mit angrenzendem Gästehaus liegt malerisch auf einer Anhöhe; eingerahmt an zwei Seiten mit Wald und einem herrlichen Blick auf die Porta mit Kaiser Wilhelm Denkmal und über das Weserbergland. Wir freuen uns auf Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet. Sie können bei uns unabhängig vom Wohnsitz an der Ausbildung zum Jäger/-in teilnehmen. Das ist nur möglich, weil Sie die Jägerprüfung nach Hamburger Landesjagdrecht ablegen; aber keine Sorge, das Prüfungszeugnis wird bundesweit anerkannt.

Mit Kosten ist so ein Jagdschein schon verbunden… für Schüler, Studenten und Auszubildende bis zu einem bestimmten Alter bieten wir Vergünstigungen… und wenn Sie da nicht mehr drunter fallen (Gott sei Dank ist man da durch :-)) können Sie vielleicht von unserem Schmankerl profitieren!

Wir würden uns freuen Sie bei uns begrüssen zu dürfen…. Am Ende des Jagdkurses wissen Sie dann auch, wann Sie Waidmannsdank sagen dürfen und nur dann!!!

Ihre Simone und Roland Bartel